[Guide] Der 1on1 Elementor

Magician, Elementor, Psykeeper, Arcanist, Mentalist
Benutzeravatar
Kiryi
Komplett behindatZ
Beiträge: 10754
Registriert: 12. Dez 2011, 00:56
Wohnort: Saint City
Kontaktdaten:

[Guide] Der 1on1 Elementor

Beitragvon Kiryi » 3. Okt 2013, 18:02

Wichtig: Alle meine Guides bestehen aus meiner Meinung über eine Klasse / Levelart und sollen nur eine Möglichkeit darstellen wie man es machen kann. Es wird immer andere Meinungen geben. Ich kann versichern, dass alles was ich schreibe, auch wirklich funktioniert und mir sinnvoll erscheint. Im Normalfall habe ich auch alles selbst schon getestet, sodass ich aus Erfahrung spreche und nicht nur Informationen im Internet aufgreife, die gegebenenfalls fehlerhaft sein könnten.


Der 1on1-Elementor Guide


Vorwort:

Durch die zahlreichen Position-Bugs bzw Synchronisationsfehlern zwischen Server und Spieler klagen immer mehr Spieler darüber, dass sie ihren Elementor nicht mehr leveln können. Wieso stört das einen Ele mehr als andere Klassen frage ich mich da. Ganz einfach: es scheint heutzutage eine Selbstverständlichkeit zu sein, dass man Hit'n'Run levelt, doch das ist nicht die einzige Art, wie man als Elementor voran kommen kann. In der Vergangenheit war es nicht so selbstverständlich Hit'n'Run zu leveln. Es gab einige AoE-Elementoren und auch 1on1-Eles waren vertreten. Auch noch in der Neuzeit von Flyff war besonders 1on1 attraktiv. Sowohl im Grasland und ganz besonders in der Bahara Wüste bevorzugten viele Eles eine 1on1-Levelart, da der Spawn zu wünschen übrig lässt und die Monster enorm stark sind.
Dieser Guide soll aufzeigen wie ihr als 1on1-Elementor spielen könnt und was ihr dafür braucht. Wenn ihr euch für diesen Weg entscheidet, werden euch die PosiBugs in Zukunft nicht mehr das Leveln zur Hölle machen, sondern werden euch kaum mehr interessieren.
Einen Guide für den AoE-Elementor findet ihr übrigens hier.


Build:

STR: 15
STA: 15
DEX: 15
INT: XX


Als 1on1-Elementor muss man maximalen Schaden erreichen, weshalb nur INT zählt.


Skills:

Bild Windfield
Windfield ist zwar ein AoE-Skill, wird aber euer Hauptangriff, weshalb es für euch den wichtigsten Skill darstellt.

Bild Wind Mastery
Da ihr mit einem Wind-Skill kämpft, müsst ihr natürlich auch das Wind Mastery benutzen um euren Damage zu erhöhen.

Bild Special INT Mastery
Mehr INT, mehr Schaden, schnelleres Leveln. Der Master-Skill ist euer zweitwichtigster Selfbuff.

Bild Sleeping
Normalerweise wird Sleeping nicht zum Leveln gebraucht, aber wenn eure Hp doch mal zu stark sinkt, kann euch Sleep das Leben retten. Besonders in Instanzen ist es von großem Vorteil und im PvP ist es kaum wegzudenken.

Bild Cursed Mind
Aufgrund der fehlenden 100% Wahrscheinlichkeit zur Wirkung, ist Cursed Mind beim normalen Leveln eher unnütz. Der Hero Skill ist aber beim Farmen bzw bei Monstern mit enorm viel Hp (Bossen) ein großer Vorteil. Trifft Cursed Mind auf ein Monster, verdoppelt sich der Magie-Schaden für wenige Sekunden.


Equipment:

Waffen:
Lvl 60 --> Der Guardian Staff ist eure erste Green Waffe. Er sollte zwar benutzt, aber nur wenig bis gar nicht geuppt werden, da man ihn nur bis Level 75 / 80 tragen sollte.
Lvl 75 / 80 --> Der Luzaka Staff bietet sehr starke Effekte und ist zudem bereits Ultimate. Er ist definitiv die beste Wahl ab Level 75 und kann auch lange Zeit getragen werden, weshalb es sich auch anbietet ein paar Upgrades durchzuführen (Erweckung + Sockel). Als Alternative bietet sich der Queen Entaness Staff ab Lvl 80 an.
Lvl 75 / 80 bis Lvl 120-M --> Zwischen dem Luzaka / Queen und dem Ancient Staff liegen viele Level. Trotzdem ist es möglich den Luzaka / Queen bis dahin zu verwenden. Ich empfehle jedoch eher ein bis zwei Zwischenstufen einzulegen und somit zB den Royal und den Luzaka Crystal Staff zu benutzen. Wichtig ist, dass nur die Waffen aus den Instanzen genommen werden, also die Waffen, die bereits Ultimate und Seelengebunden sind, denn diese bieten die besten Effekte.
Lvl 120-M --> Der Ancient Staff ist der beste Staff und wird dementsprechend eure Endwaffe sein. Somit ist er Pflicht und euer Geld für Upgrades sollte hier rein fließen.

Rüstungen:
Lvl 45 --> Auf Level 45 bietet sich ein Teba Set an, da es 10% Casttime gibt, jedoch ist es schwer ein gutes Teba Set zu finden und ein gut erwecktes Vaggy bringt im Endeffekt mehr als ein fast cleanes Teba. Aus diesem Grund empfehle ich eher ein gutes Vaggy Set zu besorgen um damit von Level 15 bis 75 durchzuleveln.
Lvl 75 --> Bereits drei Teile des Myuran Sets geben euch 20% Cast, wodurch es ein Pflichtkauf ist für einen 1on1-Elementor. Zu den drei Teilen nehmt ihr dann noch ein sehr gut erwecktes Vaggy Teil, welches ihr ja dann normalerweise sowieso schon besitzt. Diese Zusammenstellung kann eure Endrüstung darstellen und sollte deswegen gut geuppt sein.
Für PvP bietet sich ab 120 ein Nanemvis Set an, da ihr damit mehr Verteidigung und Hp habt. Interessiert euch jedoch nur PvM, dann solltet ihr besser bei euren Myuran bleiben, da es 5% mehr Cast gibt und man ein Vaggy-Teil dazu nehmen kann.

Erweckungen:
Staff --> INT
Helmet --> INT
Suit --> INT
Gaunts --> Casttime, wenn bereits 100% erreicht: Atk
Boots --> Speed
Ihr solltet schnellstens 100% Casttime erreichen, weshalb es möglicherweise auch Sinn macht auf Staff oder Suit eine Casttime-Erweckung zu haben. Solltet ihr die 100% leicht erreichen, weil ihr zB viele Sockel habt, bietet sich außerdem eine Atk Erweckung auf den Gaunts an, anstelle der zusätzlichen Cast.

Sockel:
Staff --> Water Cards (INT + Cast)
Suit --> Lightning Cards (Atk)

Element:
Es ist wichtig, dass ihr euren Staff mit einem Wind-Element verseht, denn dadurch steigt euer Damage noch weiter in die Höhe. Bereits +1 reicht.

Schmuck:
Als bester Ring gilt 'Der eine Ring', jedoch solltet ihr diesen erst zwei mal benutzen, wenn ihr auch ohne Sapphire Set 100% Cast erreicht habt. Fehlen euch die 20% Cast vom Schmuckset, bietet sich ein 'Der eine Ring' an und vier Teile vom Sapphire Set. Es können jedoch auch volle fünf Teile vom Sapphire Set genutzt werden, was euch das Mp-Recovern erspart und damit ein schöner Nebeneffekt ist.
Da im Endlevel-Bereich eher mit Thunderbolts gekämpft wird als mit Windfield, empfehle ich sowieso das Sapphire Set zu nehmen, da dann 'Der eine Ring' normalerweise schlechter ist. Die beste Wahl bei Verwendung von Thunderbolts ist 'Der andere Ring' - bei Windfield gilt das aber nicht!

CS-Fashion:
Als Fashion-Set kommen eigentlich alle drei Dragon Sets in Frage, da ihr sowieso nur vier Teile tragen solltet und dabei alle vier Sets die gleichen Effekte aufweisen. Als Gaunts wählt ihr eine der beiden 5% Atk Gaunts, d.h. Crane Yukata bzw Japanese Pink Flower oder Warrior. Der beste Cloak ist der Blessed Cloak of Light, da dieser jedoch sehr teuer ist, bietet sich ein Cute Bear, Imperial oder World Trophy Cloak an für Leute mit geringerem Budget.
Ein Almighty Cloak kann Sinn machen, wenn ihr Probleme habt 100% Cast zu erreichen. In dem Fall sollte dann aber auch das Almighty Fashion Set + Maske gewählt werden, da ihr dann nochmals 5% Cast erhaltet. Im Normalfall sollte man aber versuchen die Cast aus den Effekten von Set, Waffe, Schmuck und den Sockeln zu holen.


Levelart:

Nun kommen wir mal zum wichtigsten Teil. Besonders die Skills dürften für Verwirrung gesorgt haben, aber keine Angst, das ist schon alles korrekt. Ich beschreibe es mal so: Man levelt nicht 100% 1on1, sondern der Begriff 1on1 bezieht sich hierbei nur auf das Grundprinzip, d.h. ihr visiert immer nur ein Monster an. Als Angriffsskill benutzt ihr jedoch Windfield, was bekannterweise ein AoE-Skill ist. Dies hat natürlich den Effekt, dass ihr auch mal zwei oder gar noch mehr Monster auf einmal attackiert.
Warum nun also Windfield und nicht einer der 'echten' 1on1 Skills?
- Windfield ist stark
- Windfield hat eine gute Castzeit
- Windfield trifft den Gegner direkt
- Windfield kann auch mehrere Monster gleichzeitig treffen
- Windfield verlangsamt euren Gegner
Das waren nun mal grob die Eigenschaften und zugleich Vorteile von Windfield. Nun sehen wir uns diese nochmal genauer an.
Die ersten beiden Punkte sollten klar sein. Windfield ist nicht nur stark, sondern auch stärker als alle 1on1-Skills des Elementors. Dies ändert sich erst mit dem Aufstieg zum Arcanist.
Windfield erzeugt direkten Damage beim Gegner, wodurch er schnell angegriffen und somit schnell getötet wird. Viele andere Skills müssen erst zum Gegner hinfliegen. Da man normalerweise erst das nächste Monster anvisiert, wenn das vorherige tot ist, entsteht dadurch eine kleine Verzögerung beim Killen, die wie bereits erwähnt durch Windfield nicht autritt.
Den AoE-Effekt kann man sich auch als 1on1-Spieler zunutze machen. Gerade auf den Premiuminseln oder im Tower stehen oftmals mehrere Monster nahe zusammen, wodurch man diese auch gleichzeitig angreift und damit mehr Monster pro Stunde erlegt. Dies erhöht natürlich auch die Exp-Rate pro Zeit.
Der letzte Vorteil von Windfield ist der Skilleffekt, der den Gegner verlangsamt. Dies hat zur Folge, dass die Gegner oftmals gar nicht bis zu euch kommen, solange sie noch am Leben sind. Besonders in Situationen wo ihr mal mehr Monster erwischt, kann das ein großer Vorteil sein, da ihr als 1on1-Elementor ja nicht gerade zum Schaden Einstecken gemacht seid, sondern zum Austeilen.

Damit kommen wir noch zu einem weiteren Punkt, den ich eigentlich in jedem meiner Guides ansprechen könnte, doch hier ist es mir besonders wichtig. Viele Spieler sind der Ansicht, dass höhere Monster auch mehr Exp bedeuten und man deshalb immer bei möglichst hohen Gegnern leveln sollte. Der erste Teil der Aussage ist zwar richtig, doch es ist völliger Quatsch zu übertrieben hohen Monstern zu gehen.
Als erstes gilt die Regel: Gehe niemals zu Monstern, die du nicht mit einem Action-Slot besiegen kannst. Der Actionslot ist enorm wichtig, da er eure Windfield-Kette sehr stark beschleunigt. Um einen hohen Levelspeed zu erreichen, sollten eure Gegner nach maximal sechs Skill (entspricht einem Action-Slot) am Boden liegen.
Die zweite Regel besagt, dass ihr niemals zu Monstern gehen solltet, die mehr als 13 Level über euch liegen, da ansonsten der Dmg stark einbricht (Damagebreak). Diese Regel sollte jedoch sowieso durch Regel Nr 1 abgehakt sein.
Die dritte Regel bezieht sich auf das Element der Monster. Da ihr mit Wind kämpft solltet ihr Feuer-Monster umgehen. Außerdem bietet es sich an bei Erde-Monstern eine längere Zeit zu verbringen. Dies sollte aber eigentlich auch selbsterklärend sein.

Als letztes möchte ich nochmal auf den Arcanist eingehen. Als Arcanist erhält man stärkere 1on1-Skills. Diese haben jedoch eine höhere Castzeit, müssen zum Gegner fliegen, Erzwingen die Nutzung eines Refresher Holds (500 Mp pro Skill) und sind an kein Element gebunden. Aus diesen Gründen kann ich diese Skills definitiv nicht empfehlen. Entweder bleibt ihr bei Windfield, oder ihr spielt auf eine etwas andere Art und Weise. Mit den Blitzen (Thunderbolts) erzielt ihr den höchsten Damage, müsst jedoch immer zu einem Monster hinlaufen. Bei sehr guten Spawns bietet es sich aber an diese Art des Levelns vorzuziehen. Man rennt dann einfach durch die Gegend und blitzt vor sich her. Das ist effektiver als es gerade klingt, aber eines kann ich mich Sicherheit sagen: mit Windfield macht's viel mehr Spaß! (Klar, das ist Ansichtssache, aber ich denke hier werden mir viele zustimmen.)


Abschlusssatz:

Ich hoffe ich konnte euch verdeutlichen, dass es noch mehr Möglichkeiten als Hit'n'Run für einen Elementor gibt. Ich kann euch auch versichern, dass diese Art gut funktioniert, da ich selbst schon so gelevelt habe. Ich muss zwar zugeben, dass ich schon im Bereich von Level 130+ war, aber mein Equipment war wirklich unterdurchschnittlich - ich habe 150 mit einem Luzaka Crystal Staff gemacht. Also bin ich mir auch sicher, dass es im Lowlevel-Bereich bereits gut funktionieren wird mit einem netten Vaggy-Set und dem aktuellen Green Staff. Mir persönlich macht Skill-1on1 einfach enormen Spaß und da konnte mich auch der Elementor sehr überzeugen. Ich empfehle es also mit gutem Gewissen weiter.


mau © Mitsu

Zurück zu „Magician & Co“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast